Pressemitteilung

Herausforderung Hankook 24H Barcelona: Harte Bremspunkte, hohe Kerbs und kühle Nächte
  • Motorsport

Herausforderung Hankook 24H Barcelona: Harte Bremspunkte, hohe Kerbs und kühle Nächte

  • 24H Series powered by Hankook feiert Finale der European Championship
  • Formel-1-Kurs in Spanien sorgt für Dauerbelastung des Rennreifens Ventus Race
  • Flüssiger Fahrstil und defensives Setup sind Erfolgsgaranten in Barcelona

Neu-Isenburg, Deutschland, 08.09.2022 – Entscheidung in Barcelona. Die 24H Series powered by Hankook trägt an diesem Wochenende auf dem Formel-1-Kurs in Katalonien das letzte Rennen im Rahmen der European Championship aus. Gute Siegchancen in der GT-Wertung haben Tabellenführer Phoenix Racing und das zweitplatzierte Team CP Racing. In der TCE-Klasse ist dem mit 28 Punkten führenden Rennstall BBR die Meisterschaft kaum noch zu nehmen. Der Titelsponsor und exklusive Reifenpartner Hankook wird bei diesem großen Finale Teams und Fahrer mit seinem High-End-Rennreifen Ventus Race und dem Know-how der Renningenieure wie während der gesamten Saison perfekt vor Ort unterstützen.

Rund 40 Fahrzeuge gehen bei den Hankook 24H Barcelona an den Start. Das Grip-Level auf dem 4,675 Kilometer langen Hochgeschwindigkeitskurs ist hoch. Gleiches gilt für die Streckentemperaturen, sodass der Hankook Rennreifen schnell zum Arbeiten gebracht werden kann. Nach den teilweise langen Geraden gibt es harte Anbremspunkte, die auf Dauer zu einem Reifenverschleiß führen können. „Wichtig ist in Barcelona ein flüssiger Fahrstil. Man muss die Anbremspunkte exakt treffen und vor allem die Kerbs richtig überfahren. Sie sind zwar flach, das Problem sind aber die grünen Abweiser sowie die gelben Bananen dahinter. Das sind Zusatz-Randsteine, die verhindern sollen, dass die Piloten die Strecke verlassen“, erklärt Hankooks Motorsport Direktor Europa Manfred Sandbichler.

Mit 16 unterschiedlich schnellen Kurven, langen Geraden und einem langsameren Streckenteil ist der Circuit de Barcelona-Catalunya anspruchsvoll und beschäftigt nicht nur die Fahrer, sondern auch den Ventus Race von Hankook fast permanent. Manfred Sandbichler: „Die Strecke fordert Lauffläche und Konstruktion des Rennreifens gleichermaßen, Erholung gibt es nur auf den Geraden. Deshalb sollte das Fahrzeug-Setup eher defensiv sein, um den Ventus Race auf dem schnellen Kurs nicht zu sehr zu belasten.“

In der Nacht kann es zu einem starken Temperaturabfall kommen. Unterschiede von bis zu 15 Grad gegenüber dem Tag sind keine Seltenheit auf dem Formel-1-Kurs in Katalonien. Darauf müssen die Teams mit Anpassungen beim Reifendruck reagieren, um den Ventus Race im optimalen Arbeitsfenster zu halten. „Die Belastung des Hankook Rennreifens ist in Barcelona im Vergleich zu anderen Strecken der 24H Series mittel bis hoch. Am stärksten ist die Beanspruchung durch den harten Kontakt mit den Kerbs. In den vergangenen Jahren hat der Ventus Race in Barcelona eine Top-Performance abgeliefert. Darauf können sich die Starter beim Finale der European Championship auch diesmal verlassen“, verspricht Hankooks Motorsport Direktor Europa Manfred Sandbichler.

Das Finale der Championship of the Continents trägt die 24H Series powered by Hankook vom 30. November bis 2. Dezember beim letzten Tourstopp in Kuwait aus.

Zeitplan der Hankook 24H Barcelona (Ortszeit)

Freitag, 9. September

12:20 - 13:50 Uhr

Freies Training Alle Klassen

15:45 – 16:31 Uhr

Qualifying

Klassen TC, TCX, TCR & GT4

16:45 – 17:31 Uhr

Qualifying

Klassen GT3, GTX, 991 & 992

20:30 – 22:00 Uhr

Nachttraining

Alle Klassen

Samstag, 10. September

13:00 Uhr

Rennstart Hankook 24H Barcelona 2022

Sonntag, 11. September

13:00 Uhr

Zieldurchfahrt Hankook 24H Barcelona 2022

Fotos:  Petr Frýba

Hankook fertigt weltweit innovative Hochleistungsradialreifen im Premium-Segment für Pkw, SUVs, Geländewagen, Leicht-Lkw, Wohnmobile, Lkw, Busse und den automobilen Motorsport (Rundstrecke/ Rallye).

Das Unternehmen investiert kontinuierlich in Forschung und Entwicklung, um seinen Kunden stets höchste Qualität in Verbindung mit technologischer Exzellenz zu bieten. In weltweit fünf Entwicklungszentren und acht Groß-Fabriken entwickelt und produziert Hankook Tire Bereifungslösungen, die speziell auf die Anforderungen und Ansprüche regionaler Märkte zugeschnitten sind. In Europa findet die Reifenentwicklung für die lokalen Märkte und die Erstausrüstung nach Maßgabe führender Europäischer Fahrzeughersteller im Hankook Technikzentrum Hannover/Deutschland statt. Produziert werden die Reifen unter anderem in der hochmodernen europäischen Fabrik des Unternehmens in Rácalmás/Ungarn, die 2007 eingeweiht wurde und kontinuierlich erweitert wird. Derzeit produzieren dort rund 3.000 Beschäftigte bis zu 19 Millionen Reifen pro Jahr für Pkw, SUVs und Leicht-Lkw.

Die Europa- und Deutschland-Zentrale des Reifenherstellers befinden sich in Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main. In Europa unterhält Hankook weitere Niederlassungen in Frankreich, Großbritannien, Italien, den Niederlanden, Österreich, Polen, Russland, Schweden, Serbien, Spanien, der Tschechischen Republik, der Türkei, Ungarn und der Ukraine. Hankook Reifen werden direkt über regionale Distributoren in weitere europäische Länder vertrieben. Weltweit beschäftigt das Unternehmen 20.000 Mitarbeiter und liefert seine Produkte in 160 Länder. Führende Automobilhersteller vertrauen in der Erstausrüstung auf Bereifungen von Hankook. Etwa 34 Prozent des globalen Umsatzes erzielt das Unternehmen innerhalb Europas und der GUS. Hankook Tire ist seit 2016 im renommierten Dow Jones Sustainability Index World (DJSI World) vertreten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.hankooktire-mediacenter.com oder www.hankooktire.com


Hankook Tire Europe GmbH | Corporate Communications Europe/CIS | Siemensstr. 14, 63263 Neu-Isenburg | Germany

alle Pressemitteilungen

Ansprechpartner

Felix Kinzer

Felix Kinzer

Director Corporate Communications Europe and CIS

Fon: +49 (0) 6102 8149-170

f.kinzerthou-shalt-not-spamhankookreifen.de

Larissa Büsch

Larissa Büsch

PR Manager Corporate Communications

Fon: +49 (0) 6102 8149-173

l.bueschthou-shalt-not-spamhankookreifen.de

Lisa Schmid

PR Manager Corporate Communications

Fon : +49 (0) 6102 8149-172

l.schmidthou-shalt-not-spamhankookn.com

Stefan Prohaska

Stefan Prohaska

Public Relations

Fon: +49 (0) 6102 8149-171

s.prohaskathou-shalt-not-spamhankookreifen.de

Annika Malcherek

Annika Malcherek

Digital Lead Corporate Communications

Fon: +49 (0) 6102 8149-176

a.malcherekthou-shalt-not-spamhankookreifen.de

Rickard Odendaal

Digital Communications

Fon: +49 (0) 6102 8149-175

r.odendaalthou-shalt-not-spamhankookn.com

Pressemeldungen abonnieren

Downloads