Bitte beachten: QR-Codes werden nicht mehr auf Hankook-Reifen verwendet; Reifen mit QR-Codes sind nicht mehr lieferbar.

Pressemitteilung

  • Unter­nehmen

Hankook zum siebten Mal in Folge im Dow Jones Sustainability World Index gelistet

  • Hervorragende Bewertungen bei gesellschaftlichem Engagement, Menschen­rechten und Lieferkettenmanagement
  • Hankook erzielte höchste Punktzahl seit Bestehen des DJSI World
  • Nachhaltigkeit noch stärker im Fokus
Hankook zum siebten Mal in Folge im Dow Jones Sustainability World Index gelistet

Neu-Isenburg, Deutschland, 19. Dezember 2022 – Premium-Reifenhersteller Hankook zählt bereits zum siebten Mal in Folge zu den vorbildlichen Unternehmen, die im angesehenen Dow Jones Sustainability World Index (DJSI World) für branchenführende Nachhaltigkeit aufgeführt sind. Damit festigt das Unternehmen seine Führungsrolle in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environment, Social, Corporate Governance – ESG) weiter. Der DJSI World umfasst derzeit mit 326 Unternehmen 12,8 Prozent der 2.555 größten Unternehmen weltweit. Hankook gehört dabei zu den wichtigsten Vertretern der Automobilzulieferindustrie.

Hankook wurde auf Grund seines kontinuierlichen Engagements beim ESG-Management vor sieben Jahren erstmals im DJSI World gelistet, dem weltweit bedeutendsten Nachhaltigkeits-Index. In diesem Jahr erreichte das Unternehmen die höchste Punktzahl seit Bestehen des DJSI und erzielte hervorragende Bewertungen etwa in den Bereichen gesellschaftliches Engagement, Menschenrechte und Lieferkettenmanagement sowie Innovation in Forschung und Entwicklung.

Mit acht Ausschüssen in jedem seiner Fachbereiche hat Hankook die unternehmensweiten ESG-Standards verbessert und strebt weiter konsequent nach einer nachhaltigen Wertschöpfungskette. Bereits 2018 hat das Unternehmen eine Strategie für nachhaltigen Naturkautschuk festgelegt und ist führend in der Praxis der Kreislaufwirtschaft. Darüber hinaus trat der Reifenspezialist in diesem Jahr der Science Based Targets Initiative (SBTi) bei und legte ein mittel- bis langfristiges Treibhausgas-Reduktionsziel vor. So plant das Unternehmen bis 2030 seine produktionsbedingten Treibhausgas-Emissionen im Vergleich zu 2019 um 46,2 Prozent zu reduzieren. Außerdem sollen die in der Wertschöpfungskette erzeugten Treibhausgas-Emissionen um 27,5 Prozent zurückgehen.

Erklärtes Unternehmensziel ist es, als weltweit agierendes Reifenunternehmen Aktivitäten wie gesellschaftliches Engagement und Umweltmanagement mit einem systematischen Rahmen einzufassen und globales Nachhaltigkeitsmanagement auf höchstem Niveau zu erreichen.

Die Dow Jones Sustainability Indizes sind die weltweit angesehenste Messlatte für Nachhaltigkeitsbewertungen und -investitionen. Gelistet sind Unternehmen, deren Aktivitäten des Unternehmensmanagements unter Aspekten wie finanzielle Leistung, soziales Engagement, ethisches Management und Umweltmanagement vorbildlich sind. Der DJSI wurde 1999 gemeinsam von S&P Dow Jones Indices, dem weltweit größten Finanzinformationsunternehmen, und S&P Global Switzerland SA (ehemals SAM), einer globalen Nachhaltigkeits-Ratingagentur, entwickelt.

Hankook fertigt weltweit innovative Hochleistungsradialreifen im Premium-Segment für Pkw, SUVs, Geländewagen, Leicht-Lkw, Wohnmobile, Lkw, Busse und den automobilen Motorsport (Rundstrecke/Straßenkurse/Rallye).

Das Unternehmen investiert kontinuierlich in Forschung und Entwicklung, um seinen Kunden stets höchste Qualität in Verbindung mit technologischer Exzellenz zu bieten. In weltweit fünf Entwicklungszentren und acht Groß-Fabriken entwickelt und produziert Hankook Tire Bereifungslösungen, die speziell auf die Anforderungen und Ansprüche regionaler Märkte zugeschnitten sind. In Europa findet die Reifenentwicklung für die lokalen Märkte und die Erstausrüstung nach Maßgabe führender Europäischer Fahrzeughersteller im Hankook Technikzentrum Hannover/Deutschland statt. Produziert werden die Reifen unter anderem in der hochmodernen europäischen Fabrik des Unternehmens in Rácalmás/Ungarn, die 2007 eingeweiht wurde und kontinuierlich erweitert wird. Derzeit produzieren dort rund 3.000 Beschäftigte bis zu 19 Millionen Reifen pro Jahr für Pkw, SUVs und Leicht-Lkw.

Die Europa- und Deutschland-Zentrale des Reifenherstellers befinden sich in Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main. In Europa unterhält Hankook diverse eigene Niederlassungen und zusätzliche Distributions-Partnerschaften. Weltweit beschäftigt das Unternehmen 20.000 Mitarbeiter und liefert seine Produkte in über 160 Länder. Das ist Unternehmen ist ab 2023 neuer und exklusiver Technik-Partner und Reifen-Lieferant der ABB FIA Formula E World Championship. Führende Automobilhersteller vertrauen in der Erstausrüstung auf Bereifungen von Hankook. Etwa 34 Prozent des globalen Umsatzes erzielt das Unternehmen innerhalb der Region Europa. Hankook Tire ist seit 2016 im renommierten Dow Jones Sustainability Index World (DJSI World) vertreten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.hankooktire-mediacenter.com oder www.hankooktire.com

Hankook Tire Europe GmbH | Corporate Communications Europe/CIS | Siemensstr. 14, 63263 Neu-Isenburg | Germany

alle Pressemitteilungen

Downloads

Hankook zum siebten Mal in Folge im Dow Jones Sustainability World Index gelistet

Hankook was awarded the “S&P Global Gold Class” by US financial services provider S&P Global in its Sustainability Yearbook 2022

File size: 7 MB

Ansprechpartner

Felix Kinzer

Felix Kinzer

Director Corporate Communications Europe and CIS

+49 (0) 6102 8149-170

Larissa Büsch

Larissa Büsch

PR Manager Corporate Communications

+49 (0) 6102 8149-173

Lisa Schmid

PR Manager Corporate Communications

+49 (0) 6102 8149-172

Stefan Prohaska

Stefan Prohaska

Public Relations

+49 (0) 6102 8149-171

Annika Malcherek

Annika Malcherek

Digital Lead Corporate Communications

+49 (0) 6102 8149-176

Abonnieren Sie die Hankook Pressemitteilungen