Pressemitteilung

Hankook erweitert Lagerfläche der Fabrik in Ungarn
  • Unter­nehmen

Hankook erweitert Lagerfläche der Fabrik in Ungarn

Reifenhersteller Hankook investiert 32 Millionen Euro in die Erweiterung der Lagerfläche am Standort Rácalmás. Zwei neue Hallen für Rohmaterial und Endprodukte sollen nach einjähriger Bauzeit im Herbst 2022 in Betrieb gehen und die Prozesse in der Fabrik verbessern. Seit Errichtung des Werks in Ungarn im Jahr 2006 hat das Unternehmen dort bereits rund 880 Millionen Euro investiert.

Rácalmás, Ungarn, 19. November 2021 – Premium-Reifenhersteller Hankook errichtet einen neuen Lagerkomplex für sein Werk im ungarischen Rácalmás. Damit sollen die Versorgung mit Rohmaterial weiter verbessert, die Sicherheit erhöht und die Prozesse effizienter werden.

Gegenwärtig lagern 88 Prozent der produzierten Reifen auf dem Gelände des Standortes. Die restlichen 12 Prozent sowie ein erheblicher Teil des in der Fabrik benötigten Rohmaterials sind in externen Hallen untergebracht. Eine der neuen Lagerhallen mit einer Fläche von rund 13.000 Quadratmetern ist für die Rohmaterialien (Chemikalien, Textil- und Stahldrähte, Ruß, Silica und Blockgummi-Rohstoffe) vorgesehen. Das zweite Gebäude mit einer Fläche von 20.000 Quadratmetern erhöht die Lagerkapazität für produzierte Reifen im Werk auf 1,5 Millionen Stück. Hankook kann künftig auf das Outsourcing von Lagerflächen verzichten, den Transportaufwand und die damit verbundene Umweltbelastung reduzieren.

„Mit dieser Investition verbessern wir unseren Service und vereinfachen die Arbeitsabläufe. Mehr Rohmaterial für die Produktion vor Ort zu lagern, ist ein großer Fortschritt für das Werk Rácalmás, Dies wird die Arbeit unserer Mitarbeiter erleichtern. Zudem ist es praktischer, wenn wir die fertigen Reifen direkt aus dem Werk liefern können. Dieses Projekt steigert Hankooks Wettbewerbsfähigkeit und seine Effizienz“, erkärt Hyung Yun Kim, Geschäftsführer von Hankook Tire Hungary Kft.

Der neue Lagerkomplex markiert einen wichtigen Meilenstein in der Entwicklung des Werks. Aufgrund der Investitionen der vergangenen Jahre stieg die Kapazität des Werks in Rácalmás im Vergleich zur Anfangszeit um das 3,5-fache. Mittlerweile werden dort Reifen für Pkw, SUVs und Transporter in rund 900 Größen und Modellen produziert. Das ungarische Werk liefert hochwertige Produkte an bekannte Automarken wie Audi, BMW, Fiat, Ford, Hyundai, Kia, Mercedes-Benz, MINI, Opel, Peugeot, Porsche, Seat, Skoda und VW.

Hankook fertigt weltweit innovative Hochleistungsradialreifen im Premium-Segment für Pkw, SUVs, Geländewagen, Leicht-Lkw, Wohnmobile, Lkw, Busse und den automobilen Motorsport (Rundstrecke/ Rallye).

Das Unternehmen investiert kontinuierlich in Forschung und Entwicklung, um seinen Kunden stets höchste Qualität in Verbindung mit technologischer Exzellenz zu bieten. In weltweit fünf Entwicklungszentren und acht Groß-Fabriken entwickelt und produziert Hankook Tire Bereifungslösungen, die speziell auf die Anforderungen und Ansprüche regionaler Märkte zugeschnitten sind. In Europa findet die Reifenentwicklung für die lokalen Märkte und die Erstausrüstung nach Maßgabe führender Europäischer Fahrzeughersteller im Hankook Technikzentrum Hannover/Deutschland statt. Produziert werden die Reifen unter anderem in der hochmodernen europäischen Fabrik des Unternehmens in Rácalmás/Ungarn, die 2007 eingeweiht wurde und kontinuierlich erweitert wird. Derzeit produzieren dort rund 3.000 Beschäftigte bis zu 19 Millionen Reifen pro Jahr für Pkw, SUVs und Leicht-Lkw.

Die Europa- und Deutschland-Zentrale des Reifenherstellers befinden sich in Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main. In Europa unterhält Hankook weitere Niederlassungen in Frankreich, Großbritannien, Italien, den Niederlanden, Österreich, Polen, Russland, Schweden, Serbien, Spanien, der Tschechischen Republik, der Türkei, Ungarn und der Ukraine. Hankook Reifen werden direkt über regionale Distributoren in weitere europäische Länder vertrieben. Weltweit beschäftigt das Unternehmen 20.000 Mitarbeiter und liefert seine Produkte in über 180 Länder. Führende Automobilhersteller vertrauen in der Erstausrüstung auf Bereifungen von Hankook. Etwa 34 Prozent des globalen Umsatzes erzielt das Unternehmen innerhalb Europas und der GUS. Hankook Tire ist seit 2016 im renommierten Dow Jones Sustainability Index World (DJSI World) vertreten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.hankooktire-mediacenter.com oder www.hankooktire.com


Hankook Tire Europe GmbH | Corporate Communications Europe/CIS | Siemensstr. 14, 63263 Neu-Isenburg | Germany

alle Pressemitteilungen

Ansprechpartner

Felix Kinzer

Felix Kinzer

Director Corporate Communications Europe and CIS

Fon: +49 (0) 6102 8149-170

f.kinzerthou-shalt-not-spamhankookreifen.de

Larissa Büsch

Larissa Büsch

PR Manager Corporate Communications

Fon: +49 (0) 6102 8149-173

l.bueschthou-shalt-not-spamhankookreifen.de

Lisa Schmid

PR Manager Corporate Communications

Fon : +49 (0) 6102 8149-172

l.schmidthou-shalt-not-spamhankookn.com

Stefan Prohaska

Stefan Prohaska

Public Relations

Fon: +49 (0) 6102 8149-171

s.prohaskathou-shalt-not-spamhankookreifen.de

Annika Malcherek

Annika Malcherek

Digital Lead Corporate Communications

Fon: +49 (0) 6102 8149-176

a.malcherekthou-shalt-not-spamhankookreifen.de

Rickard Odendaal

Digital Communications

Fon: +49 (0) 6102 8149-175

r.odendaalthou-shalt-not-spamhankookn.com

Pressemeldungen abonnieren

Downloads